Browsing tag:

Südsee

Tauchen in Taveuni
FijiOceanicaWorldtrip

Tauchen in Taveuni

Nach der Rückkehr mit dem Yasawa Flyer stehen in Denarau moderne Busse bereit, um die Reisenden zu verteilen. Es gilt eine Nacht zu überbrücken und in der Dämmerung erreichen wir Smugglers Cove. Das hotelähnliche Hostel bietet nur noch Deluxe Zimmer und verweist auf den Schwesterbetrieb auf der anderen Seite. Für satte FJD 90 erhalten wir ein Mehrbettzimmer für uns samt Frühstück. Das Abendprogramm inkl. ...
Yasawas
FijiOceanicaWorldtrip

Yasawas

Während der Flughafen nicht wirklich eine Überraschung darstellt, so ist die Marina in Denarau schon ziemlich schick. Entgegen den Erwartungen an eine rudimentäre Anlage erwartet uns ein piekfeiner Yachthafen mit schicken Segelbooten, zu dem eine Strasse durch feine Villenviertel führt. Das hört sich irgendwie in Reiseführern irgendwie anders an. Der gelbe Katamaran ist die Verbindung zur Hauptinsel für ...
Rarotonga
Cook islandsOceanicaWorldtrip

Rarotonga

Am Flughafen in Rarotonga warten wir vergebens auf den Bus vom Hostel. Erst nach einem weiteren Anruf kommt man uns abholen. Sollte das ein Omen sein ? Auf der Terasse begrüßen uns einige kartenspielenden Rucksackreisende und beäugen uns ein wenig skeptisch. Das legt sich aber schnell, als wir unsere Sachen im Zimmer abgestellt und uns dazugesellen. Das scheint eine nette kleine Gemeinschaft zu sein, die ...
Aitutaki
Cook islandsOceanicaWorldtrip

Aitutaki

Steve vom Ranguini Retreat holt uns am Flughafen ab. Die Hütte liegt direkt an der Lagune, soweit man das in der stockfinsteren Nacht erkennen kann. Wir beide sind ziemlich geschafft und gehen gleich ins Bett. Für einen Schreck sorgt kurz vor der Nachtruhe ein kleiner Besucher - obwohl für eine Kakerlake ist es ein prächtiges Exemplar. Als Sabine mir aus der Küche kreischend entgegen rennt, denke ich eher ...
Cook Islands
Cook islandsOceanicaWorldtrip

Cook Islands

Der 5. Tag beginnt im Anflug auf eine kleine Insel namens Rarotonga; Teil der Inselgruppe Cook Islands. NZ hat fast 45min gewonnen und so kommen wir in totaler Dunkelheit auf der kleinen Insel an. Eine Start/ Landebahn mit Wendehammer kurz vor dem Riff; das realisieren wir aber erst später. Bei der Gepäckausgabe steht ein Mann mit Gitarre auf dem Rondell und singt exotische Texte - wie von Sebi ...