Asia Uzbekistan Snowboarding

Usbekistan: Wieder nur Schnee – Paintball

Der Draht zum lieben Gott erwies sich leider als nicht störungsfrei. Erneut meinte es Frau Holle gut mit uns und schüttelte kräftig die Betten aus. Nicht das man sich über Schnee beschweren sollte – gerade mit dem bis dahin schlechten Winter in den Alpen – aber 250cm sind selbst für s Heliskiing mehr als ausreichend.
Nach einem ruhigen Vormittag, den wir nicht im nahegelegenen Skigebiet verbringen wollten, kam uns eine andere Alternative in den Sinn: „Paintball“ Die Werbung stand auf einem Plakat an der Rezeption und es war nicht wie gedacht eine Ankündigung für einen Wettbewerb.
Die Aktion erwies sich als sehr sehr lustig. In der Nähe des Hotels befanden sich mehr oder weniger zerfallene Datschas, die den richtigen Flair zum Häuserkampf lieferten. Auch wenn die Tarnanzüge in oliv-braun nicht unbedingt im Schnee sehr wirksam waren, machten wir uns in Zweier Teams auf in den Kampf. Am Ende hatte jeder mindestens eine Erfahrung mit einer Farbkugel auf einem nicht gepanzerten Körperteil gemacht. Hinzu kam das tolle Prickeln tausender Nadeln, wenn Leben in die kalten Finger zurückkehrt.
Im Hotel wartete wieder das spannende Buch „Das Sakrileg“ und das leckere Abendessen. Der Abend verlief erneut wie gehabt – selbst die angekündigte Geburtstagsfeier eines Tchechen lockte mich nicht aus dem Bett.