Hawaii North America US Eastcoast US Westcoast Tips

Bankwesen in den USA

Nachdem nun feststeht, dass ich bis Ende Juli 2006 hier bleibe, muss ich mich um einiges ploetzlich selber kuemmern. Ich ziehe hier im Gebaeude um, von moebiliert in unmoebliert mit Mietmoebeln.
D.h. aber gleichzeitig, dass Telefon, DSL, Elektrizitaet und TV nicht mehr automatisch inbegriffen sind und ich nun den Anmeldemarathon der US Logik vor mir habe. Deshalb am Montag erstmal zur Bank – Kontoeroeffnen. Dort feiern sie sich gerade selber, weil das autopayment erfunden wurde. Klingt hoechstdramatisch, ist letztlich aber einfach das Lastschriftverfahren. Wer sagte doch gleich, wie weit fortgeschritten US ist ?

07.03.06
In meinem Postfach schlummerten Rechnung von Southern Edison, der E-Firma hier vor Ort. Die ueberraschen mich mit einer Mahnung und Warnung, dass am Donnerstag diese Woche der Strom abgestellt wird, weil ich meine Sicherheitshinterlegungsgebuehr iHv 75 US$ nicht bezahlt haette. hab‘ ich aber. Mein erster Scheck… per Post geschickt und gleich abgefucked ! super.
Nachdem ich echte 30min in einer Warteschleife auf dem Weg zum Konzert hing, sagte man mir, ich muesse nur zur Bank gehen mit der Kundenummer und schon wuppt es. Natuerlich wuppte heute morgen hier gar nichts. Die Bankangestellte schaute mich an, wie von einem anderen Stern und der Typ im T’shirt (!) – Ihr supervisor – sagte, ich braeuchte die Kontoverbindung von Edison.
Klingt ja erstmal logisch. UEberweisen koennen die gar nichts, aber ich soll doch anrufen und eine Telefonueberweisung machen. Ich habe dann einfach den Notdienst angerufen und mich wie ein Deutscher benommen. Mir war egal, dass die halbe Bank zuhoerte, wie ich Gertrud am Tel klar gemacht habe, dass es mir scheiss egal ist, hauptsache ich bekomme mein Geld zu Edison. Also 5US$ Strafe fuer etwas was ich gar nicht falsch gemacht habe und die Hoffnung auf ein Lastschriftverfahren fuer die Zukunft,
DENN das muss beantragt werden und dauert ca 30 Tage. Willkommen in Amerika !