Koh Tao
Asia Thailand Travel

Koh Tao

Die ganze Bucht von BigBubble wimmelt nur so von Backpackern und ist so einfach in Kontakt zu kommen. Tagsüber hängt man auf den Tauchbooten gemeinsam ab, geht dann nachmittags zum Schwimmen in die seichte Lagune. Abends bieten einige Restaurants frischen Fisch und andere Leckereien an. Der Höhepunkt ist das BBQ der Tauchschule mittig der Bucht – einfach dem Geruch nach. Saucen, Zutaten, frisches Fleisch/ Fisch – herrlich. Wunderbar. Lecker.
BigBubble wirbt damit, den alten Flair der Insel zu erhalten. Vor vier Jahren war ich schon mal hier und viel hat sich nicht geändert. Sogar der Bungi von damals ist noch dort; na und die Hundeplage ist im Griff, was nun kein Verlust ist.
Zum Tauchen(lernen) dürfte das wohl mit das Beste Fleckchen sein – günstig, warm und fischig bunt. Mein Tauchhöhepunkt von diesem Urlaub bleibt die Begegnung mit Haien. Absolut faszinierend wie diese Tiere sich elegant und so überlegen selbstbewusst unter Wasser bewegen. Die Aura grenzt an Arroganz und jede noch so kleine Bewegung sagt: “ Das hier ist mein Aquarium und hier bin ich der Boss“. Schade eigentlich, dass diesen Tieren so nach dem Leben getrachtet wird. Es sterben jedes Jahr um ein Vielfaches mehr Menschen an Bienenstichen als Haibissen – Steven S hat dieser Spezies einen Bärendienst erwiesen. Ich fand sie vorher schon irgendwie cool, doch eine Begegnung (wenn auch nur auf 5m) verändert den Blickwinkel.
Tauchschule „BigBubble“
Mit 5 Sternen (gibt es irgendwo hier eine mit weniger ?) ausgezeichnet, besticht BigBubble mit fast stoischer Gelassenheit und erzwingt somit sogleich das entspannte Asienurlaubsgefühl. Die Divemaster sind alle sehr nett und ausführlich in der Vorbesprechung.
Das Material ist in Ordnung und die Verplegung an Bord mit Wasser/Tee und Keksen/Suppe sichergestellt. Der Transfer mit dem Longtail ist bei Seegang etwas abenteuerlich und der Umstieg auf s Tauchschiff durchaus eine Herausforderung.
Tauchgebiete
Koh Tao bietet von allen drei Inseln an der Ostseite Thailands die grösste Vielfalt und kürzesten Anfahrtszeiten. Hervorzuheben ist „Chumpon Pinnacle“ wo Haie an der Tagesordnung sind. Diesen Fischen zuzuschauen ist nicht nur aufregend, weil einem der Puls bis in die Schläfen schlägt, sondern vor allem weil die Art der Fortbewegung so elegant und schörkellos ist. Faszinierend. Wir tauchen alle wieder auf, ohne dass Blut vergossen wurde.
Ein weiterer schöner Platz zum Tauchen ist „Aok Leuk“.