Europe France Weekend

amfar Gala, Cannes

Sharon Stone rief und über 700 Gäste kamen. Wenn auch nicht mit so dicken Geldbeutel wie letztes Jahr. Die (Ehren)Vorsitzende rief eine neue Initiative für Kinderabteilungen in Krankenhäuser aus und sammelte binnen Minuten 2 Mio US$. Ab diesem Zeitpunkt galt dann aber EUR als Standardwährung.

In einigen Reden kam immer wieder das Wort Rezession zur Sprache und offensichtlich sass das Geld dieses Jahr nicht ganz so locker. Vor allem die Stücke und Ihre erzielten Preise sind manchmal nicht nachvollziehbar. So brachte ein 76er 911 Targa von Sharon Stone unglaubliche 500.000 EUR, obwohl die Restaurierung amateurhaft ausgeführt war. Gleichzeitig blieb die Auktion für „nine“ von Harvey Weinstein beim Startgebot stehen – neun Tickets zur Premiere von „nine“, Tickets für Neun in einem Edelrestaurant in NYC, neun einzelnen Abendessen mit diversen Persönlichkeiten aus der Unterhaltungsindustrie und zu guter letzt das Original Manuskript von Starauto Paulo Coelho’s neuem Buch.
Während dieser Auktion war auch einer der zwei magischen Momente der Veranstaltung. Die zauberhafte Präsentatorin Natalie Portman. In einem wunderschönen weissen Kleid begann Sie zu den Zungenkunststücken des Auktionators zu tanzen, um die Leute im Saal zum Bieten zu animieren. Schon nach kurzer Zeit tanzte mit ihr Coelho gemeinsam für ca. 3 min. Vollkommen unverständlich, wieso dieses Paket nur das Startgebot iHv 150 TEUR erzielte. Der zweite Höhepunkt des Abends war Marie J Blige. Ebenfalls in weiss, sang sie „one“ und zwei weitere Songs. Wunderschön.