Pitztal zum Ersten

weltenbummler

Auf der Suche nach einem freien Hotelzimmer über Sylvester sind wir Pitztal fündig geworden. Das Hotel Hotpiz konnte uns für 4 Nächte noch was anbieten.Das Gletscherskigebiet ist ziemlich groß und mit der U Bahn komfortabel zu erreichen. Oben auf gibt es zahlreiche Variante, auch abseits der Piste. Prompt haben wir unter der Gondel noch unverspurten Schnee gefunden und generalstabsmäßig durchpflügt. Natürlich kamen dann auch die Nachahmer. Man muß dann eben schnell sein.

Aus vier Nächten wurden dann aber nur drei, was einzig an der Unterbringung und dem gebotenen Service lag. Für € 80 / HP wurde ein sauberes – wenn auch kaltes – Zimmer und Essen auf Mensaniveau geboten. Am meisten störte jedoch das Rauchen. Schon am Empfang wurde man von einer rauchenden Dame empfangen und das Frühstücks- und Salatbüffet stand im Raucherbereich.
Das Skigebiet und der tollte Schnee samt Sonne waren super. Es wurde auf der Piste – und auch daneben – nie langweilig.
Next Post

Abseits der Piste

Das Skigebiet “Hochfügen” im Zillertal ist bekannt für die Hänge abseits der regulären Pisten. Unter exzellenter Führung von Jackson und Sander haben wir zu dritt ziemlich viele Höhenmeter gemacht. Zu Fuß, ohne Schneeschuhe am Kamm entlang. Die Belohnung waren 2 herrliche Abfahrten in feinem Pulverschnee.