Bangkok
Asia Thailand Travel

Bangkok

Gleich nach Ankunft im Hotel geht s raus. Nachtmarkt, Kneipe und Leute gucken. Gegen 23:00 Uhr Ortszeit machen wir schlapp und tigern zum Hotel. Für mich endet die N8 bereits um 2:30 Uhr. Scheiß Jetlag. Sitze in der Lobby und lese SZ. Nach einer Stunde geh ich wieder auf s Zimmer. Wir bleiben wach und sind um 6:15 Uhr nicht die Ersten beim Frühstück.

Mit dem Boot fahren wir in den Norden der Stadt. Die Ernüchterung stellt sich im Reisebüro ein. Der N8zug nach Chumpon ist ausgebucht. Wir müssen stattdessen den Bus nehmen. Also kein Bett auf dem Weg zu den Inseln.
Den Rest des Tages verbringen wir hauptsächlich mit Bummeln oder Geld ausgeben. Der N8markt Patpong direkt um die Ecke vom Hotel, die Khaosan Road oder eben die Zentren MBK bzw Siam Paragon. Die Preise auf dem Nachtmarkt sind trotz 50% unter dem Erstgebot des Händlers teuer. Stoffhosen für den Strand waren nochmal 50% günstiger auf der Khaosan. Naja und das ist schon Tourinepp.
Aber auch die Tauchsäcke (oceanpack) sind in einem offiziellen Laden im Siam Paragon mit 360 Baht um 40 B günstiger als auf der Khaosan. Demnach gilt: In Ruhe einkaufen und vergleichen !
Beim Schneider des Vertrauens lasse ich mir 3 Hemden raus. Eine Bluse für die Dame ist auch noch drin. Alles andere wie zB oakley Sonnenbrille, North Face Rucksack etc im Original ist gleich oder teurer als in D.