Westport, Greymouth
New Zealand Oceanica Worldtrip

Westport, Greymouth

Da es auch heute noch regnet, nutzen wir den 27. Tag für KM machen. Also auf nach Westport. Dort liegt ein Leuchtturm am Kap Foulwind. Ein Wanderweg führt in einer Stunde zu einer Robbenkolonie. Aufgrund des Wetters fällt das Laufen aus und das Auto bringt uns in die Tauranga Bucht. Dort ist ein Weg um eine Klippe angelegt, der direkt über einem Felsen voller Robben zwei Aussichtsplattformen bereithält. Die Heuler sind ziemlich aktiv in den Fluten, oder aber ziemlich faul auf den Felsen. Sogar der Kindergarten ist klar zu erkennen. In sicherer Entfernung zu den Menschen unter einem großen Felsen geschützt vor den Wellen tummeln sich die Kleinen.
Je weiter südlicher, desto besser wird das Wetter. Was für Europa logisch erscheint, ist hier eigentlich sonderbar. Uns ist s Wurst, dafür zeigt sich Westküste von Ihrer schönsten Seite. Die Landstraße führt in der Regel direkt an der Küste entlang. Die im Meer stehenden Felsen, Landzungen und die tollen Strände bieten eine herrliche Kulisse. Toll, und wir kommen gut voran.

Die Pancake Felsen liegen kurz vor Greymouth und gerade noch sehen wir den glutroten Sonnenuntergang am Aussichtspunkt. Das verheißt Gutes für morgen. Abgesehen davon sind die Pfannkuchen bei Tageslicht ein Muss.