Mount Robson
Canada North America Travel

Mount Robson

Bei der Ausfahrt sehen wir Mike Wiegle Heliskiing tatsächlich direkt gegenüber des Campingplatz in Blue River. Die fliegen hier in den Cariboo (westlich des Yellowhead Hwy) und Monashee (östlich) Bergen auf acht Gipfeln und sind eines von über 40 Heliskiing Unternehmen in Kanada. CMH fliegt aus dem nächsten Dorf genannt Valemount ca. 148km weiter nördlich. In Tete Juane Cache führt der Yellowhead 16 nach Jasper, vorbei am höchsten Gipfel der Rocky Mountains: Mount Robson mit 3954m. Im gleichnamigen Park gibt es einen Wanderweg zum Gletscher, vorbei an diversen Seen. Die knapp 10km Hin und zurück zum Kinney Lake sind ideal für eine Tagestour. Der See liegt direkt am Fuße des Robson und schimmert in den unterschiedlichsten Grün/Blau Färbungen – natürlich ist er auch wieder.
Am Parkeingang wird ein Ticket für die geplante Dauer gelöst. Hier wird sogar noch die Uhrzeit mit drauf gerechnet, das ist dann doch ziemlich deutsch und erinnert an unsere km genaue LKW Maut.

Da entlang des Icefields Parkway keine Campingplätze mit Strom oder Wasser zu finden sind, soll es nun zu Beginn in Jasper der letzte mit dieser Ausstattung sein. Als wir zum Platz Whistlers einbiegen, stehen die Wohnmobile bereits in Zweierreihen am Eingang an. Es dauert ca. 30 Minuten bis wir endlich an der Schrank ankommen, um zu erfahren, dass alle Standplätze mit Strom-/ Wasseranschluss längst für das gesamte Wochenende gebucht sind. Es ist somit offensichtlich, dass der ruhige Teil unserer kanadischen Wildnis vorbei ist.